Neujahrsempfang im Bockbierjahr: Zwischen Balanceakt und Gesprächen in der Smart City Einbeck

Der Verein Einbeck Marketing InitiativGemeinschaft und die Stadt Einbeck laden für den 27. Januar ab 18.30 Uhr zum Einbecker Neujahrsempfang 2023 ein. Erstmals seit 2020 ist dieser Start ins neue Jahr wieder möglich, im vergangenen Jahr gab’s eine Frühjahrsempfang. Anmeldungen für die Veranstaltung an dem Freitag Abend in der PS-Halle sind noch möglich. Vertreter der Einbecker Wirtschaft, der Politik, der Verwaltung, der Kultur und interessierte Bürger wollen gemeinsam ins nächste Themenjahr starten – das Bockbierjahr. Die Gäste erwartet laut Veranstaltern ein abwechslungsreiches Programm und Raum für interessante Gespräche.

Zu den Jazz-Klängen von Profimusikern der Mendelssohn-Musikschule werden die Gäste in diesem Jahr um 18.30 Uhr zum Sektempfang in der PS-Halle willkommen geheißen. Das Programm beginnt gegen 19.15 Uhr mit einem ersten Höhepunkt: Artistin Silea aus Berlin überrascht mit einem Balanceakt ins Bockbierjahr 2023.

Anschließend begrüßen Christoph Bajohr und Dr. Sabine Michalek die Gäste. „Wir freuen uns auf den interessanten Austausch mit den Mitgliedern der InitiativGemeinschaft und den weiteren Gästen aus Politik, Wirtschaft und Stadtgesellschaft“, sagen Christoph Bajohr, Vorsitzender des Vereins Einbeck Marketing InitiativGemeinschaft, und Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek. „Das Netzwerken und die persönlichen Gespräche machen den Abend zu etwas Besonderem. So können neue Ideen, Projekte oder Kooperationen entstehen und Synergien genutzt werden. Gemeinsam gestalten wir Einbecks Zukunft.“

Mit Neuigkeiten aus Einbecks Wirtschaft moderiert EMG-Geschäftsführerin Rebecca Siemoneit-Barum den Abend, Smart City Koordinatorin Rebecca Spaunhorst gibt ein Update zur „Smart City Einbeck“ und den aktuellen Projekten und schon dann lockt der kulinarische Höhepunkt des Abends: der Vortrag des Biersommeliers Hans Wächtler, der das Publikum in die Welt des Bockbiers und des Foodpairing führt. Welches Bockbier passt zu welcher Speise? Mit perfekten Kombinationen begeistern und geschmackliche Sensationen erschaffen – das ist das Ziel und Hans Wächtlers Leidenschaft, die im direkten Anschluss erlebt werden kann. Während einer Verkostung können unter professioneller Anleitung alle Bockbier-Sorten des Einbecker Brauhauses im Zusammenspiel mit einer Auswahl an herzhaften und süßen regionalen Spezialitäten probiert werden.

Bei weiteren Erfrischungen haben die Gäste anschließend, wie auch in den vergangenen Jahren, Zeit ins Gespräch zu kommen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Anmeldungen sind hier über die Website von Einbeck Marketing möglich.

(Mit Pressemitteilung Einbeck Marketing)

Anmerkung: Der Autor dieses Blogs ist Mitglied im Verein Einbeck Marketing InitiativGemeinschaft, der Mehrheitsgesellschafter (51 Prozent) der GmbH ist.

close

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.