Brandserie: Motiv des 23-jährigen Tatverdächtigen noch unklar

Das Foto einer Wildtierkamera war der entscheidende Hinweis auf den jungen Mann: Ein 23-Jähriger, der früher im Bereich Einbeck wohnte und sich zuletzt vor allem im Raum Gifhorn/Wolfsburg aufgehalten haben soll, ist der mutmaßliche Brandstifter von Einbeck. Gegen den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt jetzt in der Justizvollzugsanstalt Göttingen-Rosdorf in Untersuchungshaft.

Kreisbrandmeister: „Wir stehen diese beispiellose Situation im Schulterschluss durch“

„Die aktuelle Brandserie im Stadtgebiet Einbeck ist ein Härtetest auf allen Ebenen. Aber es ist ein Test, den wir bislang gemeinsam gut bestanden haben.“ Das sagt Kreisbrandmeister Marko de Klein zu der so noch nie da gewesenen Situation. „Die Art und Weise, wie die Einsätze abgearbeitet werden, macht nicht nur mich und viele andere Führungskräfte … Kreisbrandmeister: „Wir stehen diese beispiellose Situation im Schulterschluss durch“ weiterlesen