Wieder Ausstellung der Reihe „arthouse im Rathaus“

Nach langer Corona-Pause wird es wieder die erste Ausstellung der Reihe „arthouse im Rathaus“ in Einbeck geben: Am 1. November um 12 Uhr startet mit einer Vernissage an den Roten Sofas im Neuen Rathaus die Ausstellung unter dem Titel „Reise in die Vergangenheit“. Heike Klar präsentiert Acrylmalerei. Jeder ist zur Eröffnung eingeladen.

Heike Klar verbrachte die ersten 20 Lebensjahre in Einbeck. Inspiriert durch Auslandsreisen und ein buntes Elternhaus voller Tiere widmete sie sich schon früh der Malerei und der bildenden Kunst. 2009 eröffnete sie ein eigenes Atelier (www.dashimmlische.de) und hat seitdem an zahlreichen Ausstellungen und Kunstprojekten in Norddeutschland teilgenommen. Im Einbecker Rathaus zeigt Heike Klar einen Querschnitt ihrer Werke. Die Ausstellung kann kostenlos während der Öffnungszeiten des Neuen Rathauses besucht werden.

Der aus einer Kooperation von Weiterbildder DAA und Stadtverwaltung entstandene Gedanke einer Ausstellung im Neuen Rathaus war Startschuss für eine Ausstellungsreihe, die unter der Bezeichnung „arthouse im Rathaus“ die langen Flure des Gebäudes nutzt und damit einerseits Künstlern die Gelegenheit zur Ausstellung ihrer Werke gibt und andererseits die Möglichkeit eröffnet, das Rathaus zu einem Ort der Begegnung zu machen, der über eine reine Verwaltungstätigkeit hinaus geht. Kooperationspartner der Reihe ist das Kunsthaus Einbeck.

(c) Heike Klar.
(c) Heike Klar.

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.