Fachwerk-Kultur-Sommer erst im Herbst

Der erstmalig organisierte Fachwerk-Kultur-Sommer, der am Wochenende 12. und 13. Juni in Einbeck stattfinden sollte, wird verschoben. Das zweitägige Stadtfest mit verkaufsoffenem Sonntag soll nun im Spätsommer/Herbst stattfinden. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben, informierte die Einbeck Marketing GmbH in einer Pressemitteilung.

„Wir haben uns sehr auf diese Veranstaltung gefreut und viele Stunden in die Vorbereitung gesteckt, doch wir verstehen die Bedenken von Händlern, Bürgern und auch Teilnehmern des FachwerkKulturSommers, die uns in den letzten Tagen erreicht haben“, erklärt Anja Barlen-Herbig, Geschäftsführerin der Einbeck Marketing GmbH. Es gebe die Sorge, dass das Infektionsrisiko durch ein verstärktes Menschenaufkommen trotz Hygienekonzept wieder steige. Die Betroffenen hätten umd eine Verschiebung gebeten. „Für uns hat die Sicherheit der Händler, Bürger und Gäste oberste Priorität“, sagte Barlen-Herbig. „Gemeinsam mit den Gesellschaftern haben wir daher entschieden, diese einzigartige Veranstaltung auf die zweite Jahreshälfte zu verschieben.“ In Zusammenarbeit mit FachwerkHooray, Einbeck Tourismus und vielen anderen Einbecker Akteuren ist ein buntes Programm entstanden. Fachwerk-Aktionen für Kinder, historische Stadtführungen, Vorträge und eine kleine Fachwerk-Messe, bei der sich Eigentümer von Fachwerk-Immobilien beraten lassen können, sind geplant.

Die erste große Veranstaltung in diesem Jahr sind damit die Einbecker Oldtimertage im Juli. Mobilität und Oldtimer werden das Stadtbild am Wochenende 24./25. Juli bestimmen – die traditionellen Oldtimertage des PS-Speichers sollen gemeinsam mit Einbeck Marketing zu einem Stadtfest ausgeweitet werden, heißt es in einer Presseinformation. Freuen dürfen sich die Besucher auf die beliebte PS-Rallye am Sonnabend, den Oldtimer-Corso durch die Stadt und eine Flaniermeile in der Innenstadt – bei der die historischen Schmuckstücke am Sonntag aus der Nähe bewundert werden können. Die Einbecker Händler werden an diesem Tag ihre Geschäfte für einen Einkaufsbummel öffnen. Für den Sonnabend ist in der Innenstadt zudem eine Mobilitätsmeile geplant – Einbecker Autohäuser präsentieren die neuesten Modelle – Plug-in-Hybrid, reine E-Mobilität oder Verbrennungsmotor – alles wird dabei sein. Auch die Geschichte der Mobilität soll erzählt werden.

(Mit Pressemitteilung Einbeck Marketing GmbH)

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.