Stadtverwaltung geschlossen, aber telefonisch und online erreichbar

Archivfoto 2014: Frank Bertram

Ab sofort bis einschließlich Freitag, 20. März 2020, bleibt die Stadtverwaltung Einbeck einschließlich der Außenstellen (Bürgerbüro Kreiensen, Standesamt, Museum und Archiv, Bibliothek, Kulturring und Touristinfo, Kommunaler Bauhof) für den Publikumsverkehr geschlossen.

„Dies dient dazu, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um unseren Dienstbetrieb dauerhaft aufrecht erhalten zu können“, erklärte Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek. Die Mitarbeiter sind laut ihrer Mitteilung von heute Nachmittag aber weiterhin telefonisch und per E-Mail (mit Ausnahme des Bürgerbüros Kreiensen) erreichbar und stehen in dringenden, unaufschiebbaren Fällen nach vorheriger Terminabsprache zur Verfügung.

Die telefonische Erreichbarkeit der Verwaltung über die zentrale Rufnummer 05561 916-0 ist täglich sichergestellt, heißt es in der Mitteilung. Und zwar: Montag und Dienstag von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Mittwoch von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr, Donnerstag von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Die öffentlichen Sitzungen der Ortsräte Flecken Greene, Andershausen-Kuventhal, Opperhausen, Immensen, Hullersen und Bentierode finden nicht statt.

(Mit Pressemitteilung Stadt Einbeck)

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.