Cestnik-Ausstellung des Einbecker Malers in seinem Geburtshaus eröffnet

Wie hat der Einbecker Maler Franz Cestnik (1921-2011) gearbeitet? Welche Techniken hat er in seinen verschiedenen Lebensphasen eingesetzt? Wie entstand ein Bild? Und in welchem Zimmer ist er am 3. August 1921 geboren worden, mit Blick auf den Marktkirchturm? Antworten auf diese Fragen und viele weitere gibt eine jetzt eröffnete Dauerausstellung über Franz Cestnik in seinem Geburtshaus an der Wolperstraße.