Fachwerk-Kultur-Sommer im Blaudruckjahr in der Altstadt

Fachwerk steht am kommenden Wochenende beim Fachwerk-Kultur-Sommer in der Einbecker Innenstadt im Mittelpunkt: Am 18. und 19. Juni locken kreative Aktionen, interessante Informationen, der verkaufsoffene Sonntag und die erste Fachwerk- und Blaudruckmodenschau Interessierte in die Altstadt. Nach der erfolgreichen Premiere soll mit dem Fachwerk-Kultur-Sommer in diesem Jahr zum zweiten Mal das historische Erbe Einbecks in den Fokus rücken. „Das Stadtfest wurde schon im letzten Jahr sehr gut angenommen. Viele Interessierte sind gekommen und erfreuten sich an dem bunten Treiben im Fachwerkambiente. Wir freuen uns auch in diesem Jahr mit vielen tollen Aktionen das Fachwerk für die Menschen erlebbar zu machen. Danke an Patricia Keil und die vielen helfenden Hände, die mit uns das das Thema Fachwerk den kleinen und großen Gästen näherbringen“, freut sich Rebecca Siemoneit-Barum, Geschäftsführerin Event- und Citymanagement der Einbeck Marketing GmbH.

Vom Marktplatz bis zur Langen Brücke erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm ganz im Zeichen des Fachwerks. Am Sonnabend bieten FachwerkHooray, YoungART, die Druckerbande und das Team BlaudruckJahr viele kreative Mitmach-Aktionen an – von DIY-Kacheln aus Lehm bis zum XXL-Fachwerkbild können Groß und Klein aktiv werden. An verschiedenen Ständen ist außerdem Informatives zum Thema Fachwerk zu erfahren. Die Stadtführung „Fachwerk in Einbeck“ um 11 Uhr vermittelt Wissenswertes über die jahrhundertealten Fachwerkhäuser in der Einbecker Innenstadt (Anmeldung Tourist-Information unter 05561 916555). Einbecks Stadtbild ist geprägt von über 400 Fachwerkhäusern verschiedener Baustile. Auf dem Marktplatz zeigen verschiedene Künstler von Kreuzberg on KulTour ab 14 Uhr ihr Können.

Am 19. Juni erwartet die Besucher des Fachwerk-Kultur-Sommer im Rahmen des Blaudruck-Jahres der „Blaue Sonntag“. Ab 14 Uhr begrüßt Rebecca Siemoneit-Barum auf der Bühne zur ersten Fachwerk- und Blaudruckmodenschau, dem „Blauen Talk“, einem Fachwerk-Vortrag und anschließender Podiumsdiskussion. Das Team um den Einbecker Blaudruck und FachwerkHooray präsentiert die ausgefallene und stilvolle Mode in Blaudruck- und Fachwerkdesign. Im Anschluss erzählt Lehmbauexperte Dieter Brauch von der Firma HolzBrauchLehm den Zuhörern ab 15 Uhr Interessantes über „Lehm & Fachwerk“ und kommt dann mit Imke Heyen vom Fachwerk5Eck bei der Podiumsdiskussion ins Gespräch. Bereits ab 11 Uhr informieren verschiedene Handwerker aus der Region über Fachwerk-Sanierungen, und die Info-Stände laden zum Austausch ein. Auch der Einbecker Einzelhandel innerhalb der Stadtmauern öffnet seine Türen und will von 13 bis 18 Uhr mit einem blauen Auftritt zum verkaufsoffenen Sonntag überraschen. Das EinKiFaBü bietet in dieser Zeit Fachwerk-Aktionen für Kinder auf dem Marktplatz an.

Ein weiterer Höhepunkt erwartet das Publikum am Sonntagnachmittag auf der Bühne. Die deutsch-französische Band „Ina Karian et Paris la nuit“ taucht den Einbecker Marktplatz von 16 bis 18 Uhr in südliches Flair und versprüht mit eigenen Kompositionen, beeinflusst von Gypsy Jazz, Rock und World music, Lebensfreude pur.

Abgerundet wird das Programm an beiden Tagen von einem Blaudruck- und Fachwerk-Fotopoint auf dem Hallenplan, einer Blaudrucktorte, Blaudruckcocktails und Blaudruckeis – perfekt zum blau machen – und dem bunten Programm der regionalen Schausteller mit kulinarischen Leckereien, Bungee-Trampolin, Karussell und vielem mehr.

Weitere Informationen und das gesamte Programm finden Interessierte unter www.einbeck-erleben.de/fachwerkkultursommer.

(Mit Pressemitteilung Einbeck Marketing GmbH)

Die Band "Ina Karian et Paris la nuit“ spielt am Sonntag. Foto: Einbeck Marketing GmbH
Die Band „Ina Karian et Paris la nuit“ spielt am Sonntag. Foto: Einbeck Marketing GmbH

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.