Impfen mit Vakzin von Novavax ab Mittwoch im neuen CITZ Einbeck möglich

Ab Mittwoch, 2. März, besteht erstmals die Möglichkeit, sich im Landkreis Northeim mit dem Proteinimpfstoff der Firma Novavax impfen zu lassen. Das hat die Kreisverwaltung heute mitgeteilt. Der Impfstoff steht ausschließlich für ungeimpfte Menschen zur Verfügung. Für den Abschluss der Grundimmunisierung sind zwei Impfungen im Abstand von mindestens drei Wochen nötig, informiert der Landkreis.

Die Impfungen mit dem Vakzin von Novavax erfolgen in den Impfstationen in Northeim und Einbeck zu den bereits bekannten Öffnungszeiten:

CITZ Einbeck (Hullerser Landstraße 25/27 / Ecke Insterburger Straße): Montag bis Mittwoch von 9 bis 15.30 Uhr, Donnerstag bis Freitag von 12.30 bis 19 Uhr. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Impfstation Northeim (Breite Straße 61 / Innenstadt): Dienstag und Mittwoch von 10 bis 16 Uhr, Donnerstag von 13 bis 19 Uhr, Freitag bis Sonnabend von 10 bis 16 Uhr.

Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Personen, die sich bereits bei der Impfhotline auf die Novavax-Warteliste setzen lassen haben, erhalten per SMS einem Impftermin am 7. oder 8. März. Sollten die Personen zu dieser Uhrzeit allerdings verhindert sein, so können sie auch an einem anderen Tag im Rahmen der Öffnungszeiten in eines der beiden Impfzentren des Landkreises kommen und sich dort mit dem Impfstoff von Novavax impfen lassen.

Mitzubringen zu jeder Impfung sind ein personenbezogenes Ausweisdokument und (wenn vorhanden) der Impfausweis. Es wird darauf hingewiesen, dass eine FFP-2-Maske im Rahmen der Wahrnehmung des Impftermins zu tragen ist.

Eingang zum Impfen im CITZ Einbeck. Foto: Frank Bertram
close

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.