„Lange Nacht der Marktkirche“ am 23. Dezember

Der 23. Dezember ist bei vielen in der Region für die traditionelle „Homecoming-Party“ reserviert. In diesem Jahr werden sich aber natürlich nicht im Einbecker Weihnachtsdorf einen Tag vor Heiligabend alle treffen können, die die Weihnachtstage gemeinsam mit ihren Familien in der Heimat verbringen. Die traditionelle „Homecoming-Party“ muss in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Um in Einbeck dennoch eine weihnachtliche Atmosphäre mit Licht, Stimmung und Musik zu schaffen, laden mehrere kulturelle Akteure gemeinsam am Mittwoch, 23. Dezember, zur „Langen Nacht der Marktkirche“ via Live-Streaming ein. Solidaritätskonzert statt Homecoming-Party.

Ermöglicht wird das virtuelle Event durch die Kooperationspartner: Dies sind die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Einbeck, die St. Alexandri-Stiftung, die Jugend- und Kulturkirche „marie“ und die Jugendpflege der Stadt Einbeck. Die Kirche wird aufwändig technisch hergerichtet, um mit dem Einbecker Live-Stream auf www.ein-stream.de auf Sendung zu gehen, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

Die Marktkirche St. Jacobi wird von 16 bis 24 Uhr von außen festlich und glanzvoll erleuchtet und lädt als besonderes Fotomotiv 2020 alle Einbecker ein – bei einem sicheren Spaziergang auf Abstand – die vielen eindrucksvollen Perspektiven zu erleben. Der Mittelpunkt der Stadt soll an diesem Abend schon vor der Heiligen Nacht leuchten.
„Auch wenn wir auf Abstand gehen und bleiben, können wir in die gleiche Richtung schauen“, erklärt Kirchenvorsteher John Deppe aus dem Organisationsteam der „Langen Nacht der Marktkirche“. Unter dem Hashtag #Einbeckisteins können sich die Einbecker auf Instagram zusammenfinden und ihre Eindrücke von der Kirche oder ihrem Streaming-Ort taggen.

Ab 17 Uhr spielt das Trio der drei Borchardt-Brüder als „BorchardtBrass“ auf dem Marktkirchenturm eigens für einen „Haushalt“ arrangierte Weihnachtsmusik auf Horn, Trompete und Posaune.

Ab 18 Uhr startet der Countdown im Live-Stream, und um 19 Uhr werden die Weihnachtsansprachen von Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek, Amtsgerichtsdirektor Thomas Döhrel und Gastgeber Pastor Daniel Konnerth erwartet – musikalisch umrahmt von drei talentierten Musikschülern der Mendelssohn-Musikschule Einbeck: Tim Meyer am Piano, Tom Hahn an der Gitarre und Sängerin Liana Aranyi erfüllen die Kirche mit klangvoller Musik. Die Moderation der langen Nacht übernimmt Lena Maier, Eventmanagerin der Einbeck Marketing GmbH.

Zur Primetime, ab 20 Uhr, betritt der gebürtige Einbecker, Sänger und Songwriter Mister Me, die Streaming-Bühne und spielt ein Unplugged-Konzert. Der Wahl-Berliner ist insbesondere durch sein jüngstes Album künstlerisch gewachsen. 2019 war er auf Deutschlandtour, um sein Album „Das Ende vom Hass“ und seine Musik live darzubieten. Mister Me-Konzerte werden seither in ganz Deutschland als beeindruckend energetisch und mitreißend empfunden. 2020 sollte die Tour weitergehen, aber durch die Pandemie mussten alle Konzerte abgesagt werden. Begleitet wird Mister Me von Artur Kühfuß am Klavier. Misters letztes Konzert in Einbeck ist viele Jahre her, und man darf sich freuen über diesen Rückkehrer an Weihnachten. Durch Sponsoren und den Verkauf von virtuellen Tickets sowie in Form von Spenden wird das Konzert ermöglicht. Die Spenden werden zu 100 Prozent an die Künstler weitergegeben. Ab etwa 22 Uhr übernimmt dann DJ Menju im Pre-Holy-Night-Stream.

Das Streaming ist kostenfrei und wird von der Einbecker Veranstaltungsfirma „Krümmel Event“ präsentiert, die neben dem Bau der Streaming-Bühne auch die Illumination außen an der Kirche verwirklicht. Ursprünglich war die komplette Veranstaltung als Hybrid-Veranstaltung mit Publikum und im Stream geplant. Es bedurfte daher keiner großen Umstellung nach dem erneuten Lockdown. Allerdings tragen viele Haupt- und Ehrenamtliche zum Gelingen der Veranstaltung bei und haben diese unter schwierigen Bedingungen vorbereitet. Deshalb wünschen sich alle Beteiligten, dass möglichst viele am 23. Dezember einschalten und sicher und gemütlich von zu Hause dem Weihnachtsfest mit Licht, Stimmung und Musik entgegen gehen. Und so vielleicht ein wenig Zusammenhalt in Einbeck und über die Grenzen hinaus erzeugen und spüren. Gestreamt wird hier: www.ein-stream.de

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.