Einbecker Ausbildungsmesse 2020 fällt aus

Ausbildungsmesse Einbeck. Archivfoto: Frank Bertram

Die Einbecker Ausbildungsmesse 2020 fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Das hat die Stadt Einbeck heute mitgeteilt. Die Veranstaltung sollte am 25. September in der BBS Einbeck stattfinden. Es wäre die zehnte Ausbildungsmesse gewesen.

„Die Verantwortlichen der Stadt Einbeck haben lange überlegt, wie mit den aktuell gegebenen Rahmenbedingungen in Bezug auf Großveranstaltungen, zu denen auch die Einbecker Ausbildungsmesse zählt, umzugehen ist“, erläuterte Ines Naleppa von der Wirtschaftsförderung der Stadt in einer Pressemitteilung die Absage. Schweren Herzens und nach Rücksprache mit den Kooperationspartnern sei die Entscheidung gefallen, auf die Durchführung der zehnten Einbecker Ausbildungsmesse in diesem Jahr zu verzichten. Es sei nicht damit zu rechnen, dass sich am Verbot von Großveranstaltungen bis 31. August in den Tagen danach sofort ohne große Einschränkungen wieder etwas ändere.

Um die Zeit bis zur geplanten nächsten Einbecker Ausbildungsmesse am 24. September 2021 nicht ungenutzt zu lassen, arbeiten die Veranstalter derzeit an einem Alternativangebot, um Schülerinnen und Schüler auch ohne einen Messebesuch auf Ausbildungsangebote der hiesigen Unternehmen aufmerksam zu machen. Einige Unternehmen sind bereits jetzt unter www.einbecker-ausbildungsmesse.de in der Kategorie „Ausbildungsmöglichkeiten in der Region“ vertreten.

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.