Drei Halloween-Filme zur Spukstunde im Neu-Deli-Kino

Der Verein Aktivitäter lädt alle kleinen Gruselfreunde ein, am Montag, 31. Oktober, ab 17 Uhr zur Spukstunde in das Neu-Deli-Kino zu kommen. Zu drei separaten Startzeiten wird jeweils ein kurzer, animierter Halloween-Film gezeigt. Der Eintritt ist für Kinder frei. Erwachsene werden um eine kleine Spende gebeten, heißt es in einer Presseinformation der Veranstalter.

Halloween, der Abend vor Allerheiligen („All hallows eve“), also der 31. Oktober, markiert den Beginn der kalten und dunklen Jahreszeit. Für die Kelten war es ein magischer Zeitpunkt, an dem die Grenze zwischen dem Reich der Lebenden und dem Reich der Toten verschwimmt. „Auch heute wandeln an diesem Abend noch Geister durch die Straßen und es haben sich Hexen, Mumien, Vampire und der ein oder andere Batman dazu gesellt. All diese Spukgestalten und auch alle Einbecker Kinder sind eingeladen im Neu-Deli-Kino vorbeizugeistern und sich einen kindergerechten Kurzfilm anzusehen“, schreiben die Veranstalter.

Das Ziel ist es nicht, die Kinder zu erschrecken, sondern ihnen die kreative Vielfalt, die aus der Beschäftigung mit diesem alten Brauchtum hervorgekommen ist, vorzustellen. Es ist die Vermischung von alten europäischen Bräuchen mit amerikanischer Popkultur, die Halloween zu einem kulturellen Erlebnis macht. Zudem sollen die Kinder die Möglichkeit haben, das Medium Kino mit seiner mystischen Strahlkraft kennen zu lernen. Dank der Unterstützung der Stadtjugendpflege Einbeck ist es möglich, die Veranstaltung kostenlos anzubieten. Erwachsene Begleitpersonen sind gerne gesehen.

Die einzelnen Vorstellungen beginnen um 17 Uhr, 17.30 Uhr und 18 Uhr und dauern jeweils circa 15 Minuten. Im Anschluss gibt es stilecht „Süßes oder Saures“. Die 18 Uhr Vorstellung ist auch für Besucher ohne Deutschkenntnisse geeignet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen über kontakt@die-aktivitaeter.de Betreff: Spukstunde.

Für erwachsene Gruselfreunde zeigt das Neu-Deli am Vorabend ab 19 Uhr eine Halloween-Film-Nacht, und der Verein Aktivitäter lädt am Freitag, 25. November, um 20 Uhr erneut zu einer großen szenischen Lesung der Werke des Poeten und Schriftstellers Edgar Allan Poe ein. Beide Vereine sind immer auf der Suche nach interessierten Menschen, die sich gerne einbringen möchten.

Der Aktivitäter e.V. hat sich im Jahr 2020 als gemeinnütziger Kulturverein gegründet. Das Ziel des Vereins ist es verschiedene Interessengruppen jeden Alters im Kunst- und Kulturbereich zu fördern und Einbeck als lebenswerte Stadt zu stärken. Weitere Infos unter: https://die-aktivitaeter.de

Das Neu-Deli Kulturhaus wird vom Einbecker Lichtspielfreunde e.V. betrieben, die das alte Deli-Kino zu einem offenen Ort weiterentwickeln möchten. Sie bieten aktuell regelmäßige Kinovorführungen, Videospielwettbewerbe und Konzerte an.

Das Bildmaterial wurde von Katrin Liebscher gestaltet.

(Mit Pressemitteilung Aktivitäter e.V.)

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.