Wieder Weltkindertagsfest auf dem Festplatz Einbeck

Foto: Frank Bertram

Zum zehnten Mal findet am Sonnabend, 17. September, von 10 bis 16 Uhr das Weltkindertagsfest auf dem Festplatz in Einbeck neben dem Haus der Jugend am Kohnser Weg statt. Insgesamt sind 17 Anbieter vom Kinderchor über YoungArt bis zum Amateur-Radio-Club dabei. Alle teilnehmenden Anbieter stellen ihre Arbeit vor und bieten Aktionen an, berichtet Lene Garus-Jochumsen vom Einbecker Kinder- und Familienbüro.

Neben verschiedenen Informationsständen und Spielaktionen wird es einen Flohmarkt von Torsten Küster und Team geben, an dem jeder gegen eine Kuchenspende teilnehmen kann. Die „Schnullerfee“ des Arbeitskreises Zahngesundheit des Landkreises Northeim ist beim Weltkindertagsfest auch zu Besuch: Gegen einen Schnuller gibt es ein kleines Geschenk. Alte Zahnbürsten können gegen neue eingetauscht werden. Der Arbeitskreis informiert rund um das Thema Zahngesundheit und Ernährung, denn „Gesund beginnt im Mund“ lautet das Motto.

Das Einbecker Kinder- und Familienbüro bietet an seinem Stand auf dem Festplatz die Möglichkeit, Steine zu bemalen. Der Kinderchor der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Einbeck unter Leitung von Kantorin Ulrike Hastedt tritt am 17. September um 13 Uhr auf und wird vier Lieder vortragen, unter anderem das „Lied vom Anderssein“. Auch die Jugendkirche Sankt Josef (Juki) ist mit ihrer „lebendigen Kirche“ dabei.

Der PS-Speicher ist beim Weltkindertagsfest mit einem historischen Pariser Stadtbus Renault TN4 vertreten und bietet zwei DIY-Workshops an: Luftballon-Auto (kleinere Kinder) und Metall-Jeep (größere Kinder).Die Löns-Realschule bieten Spiele rund um die Sprachen Englisch und Französisch an. Der Einbecker Sportverein ESV steuert eine Hüpfburg und Spiele aus dem Spielmobil zum Weltkindertagsfest bei. Die BBS Einbeck bietet ein buntes Kinderprogramm mit Kinderschminken an. Bei „Einbeck ist bunt“ gibt es die Möglichkeit, sich kreative Buttons herzustellen. Die „Little Julis“ von der Jungen Linde bieten Pfeifenreiniger-Stäbe, DIY-Spinner, Tattos/Henna und Fadenkunstwerke an. „Die Lauenburg“ zeigt, wie die Kinderrechte in der Bilder umgesetzt werden können und steuert außerdem die Essensverpflegung (Pommes und Currywurst) zum Fest bei. Eis Heise aus Brunsen ist mit seinem Eiswagen vor Ort.

Mit verschiedenen Aktionen sind das Jugendrotkreuz Einbeck, der DRK-Kindergarten Kreiensen, die Familienberatungsstelle Landkreis Northeim und der Ortsverband Einbeck des Deutschen Amateur Radio Club (DARC) ebenso dabei. Der DARC zeigt eine Ausstellung weltweiter Funkbestätigungen-Karten.

Foto: Frank Bertram
Sie organisieren auf dem Festplatz das Weltkindertagsfest Einbeck. Foto: Frank Bertram

close

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.