Starttermin noch offen: Vorbereitungen im Einbecker Freibad laufen

Die markierten Bahnen im Schwimmerbecken sind breiter als üblich. Foto: Frank Bertram

„Wir hoffen, dass das Freibad in Einbeck bald wieder seine Pforten öffnen kann“, sagt Bernd Kunert, Bäder-Teamleiter der Stadtwerke Einbeck. Und auch, wenn es noch keinen Starttermin gibt: Die Vorbereitungen beim Bäderteam laufen bereits.

Bahnen ziehen unter freiem Himmel, Sonnenbaden auf der Liegewiese, Freibadpommes und kühle Getränke – all dies sei hoffentlich bald wieder möglich, wünschen sich die Stadtwerke Einbeck in einer Pressemitteilung. Der vergangene Corona-Sommer habe gezeigt, dass der Pandemieplan dank der Gäste und des Bäderteams hervorragend umgesetzt werden konnte. Die gesetzlichen Bestimmungen, wie beispielsweise die Einhaltung eines Mindestabstands von
1,5 m oder Festlegung einer Obergrenze der Personenzahl auf dem Gelände und in den Becken, seien eingehalten worden.

Im Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken wurde nach der Abfischung der Forellen durch die Schwimmbad-Gastronomie „Auszeit“ das Wasser abgelassen. Die Grundreinigung der Becken, die ausschließlich vom Bäderteam durchgeführt wird, ist in vollem Gange. „Nach dem Winter gibt es wieder eine Menge zu tun“, berichtet Teamleiter Bernd Kunert. „Die Sanitäranlagen im Freibad müssen überprüft, erneuert oder auch ausgetauscht werden und die Pflege der Außenanlage ist gestartet und wird ebenfalls in Eigenregie durchgeführt.“ Das Bäderteam freut sich im Rahmen der kommenden Corona-Gegebenheiten auf einen sonnigen und warmen Sommer und eine erfolgreiche, gesunde Freibadsaison, sofern es dann möglich ist.

Andreas Freyberg (l.) und Noah Böhme bei der Beckenreinigung. Foto: Stadtwerke Einbeck GmbH

(Mit Pressemitteilung Stadtwerke Einbeck)

Du kannst hier einen Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.